Schraubenisolierung / Isolierscheibe

Diese Elemente sind einfach aufgebaute Federelemente, die meist paarweise für elastische Lagerungen eingesetzt werden. Durch eine entsprechende Anordnung entstehen vorgespannte Lagerungen, die in alle Raumrichtungen elastisch sind.

In den Rubriken finden Sie weitere Details und Möglichkeiten zum Download.

Montagemöglichkeiten

Montage Schraubenisolierungen

Schraubenisolierungen können paarweise 180° verdreht zueinander als abreißsichere und in alle Raumrichtungen elastische Lagerungen eingesetzt werden. Es gibt 4 verschiedene Ausführungen (siehe Datenblatt), die Grafik zeigt hierzu Beispiele.

Wichtig ist eine zentrale Abstandshülsen (anwenderseitig, kann nicht mitgeliefert werden), gegen die die Verschraubungen fest montiert wird. Sie sollte in der Höhe so dimensioniert sein, dass der Gummi beider Schraubenisolierungen leicht vorgespannt wird.

Datenblätter (Download)

Im Download finden Sie die technischen Daten.

Kennzeichnung

Zur eindeutigen Kennzeichnung der Produkte besitzen die Artikel neben unserer Artikelnummer folgende Systematik.

Beispiel: Artikelnummer 126218

GP - IS - 035/013 x 012 - NBR 40 - V2A - T1
GP GummiPuffer
IS Isolierscheibe
035/013x012 Durchmesser 35/13mm Höhe 12mm
NBR Butadien-Acrylnitril-
Kautschuk
40 40° Shr A (Gummihärte)
V2A Edelstahl V2A
T1 Typ 1
schwingungstechnische Auslegung

Die schwingungstechnische Auslegung erfolgt vorhandenem Bauraum und Gewindegröße.

Aufgrund der enormen Vielfalt sind Werte für Federrate und Maximalbelastung nicht vollständig verfügbar, fragen Sie uns bitte an.

Wissenswertes

Gummihärte

Die marktüblichen Einteilungen sind

  • weich (30° ... 45° Shr A)
  • mittel (50° ... 65° Shr A)
  • hart (70° ... 80° Shr A).

Wir liefern in Gummihärten von 30° bis 80° Shr A in Abstufungen von 5° Shr A. Die Gummifertigung erfolgt mit den zulässigen Maßabweichungen nach DIN ISO 3302-1 Teil1 M3/M4 und in einer Härtetoleranz von ±5° Shr A, wenn nicht explizit abweichend vereinbart.

Federeigenschaften

Die axiale Steifigkeit (Federrate) eines Gummipuffers wird durch die Geometrie des Puffers (Ø und Höhe) und die Gummihärte bestimmt. Ein Puffer mit einer geringeren Höhe bei gleichem Ø und Gummihärte besitzt eine höhere radiale und axiale Steifigkeit.

Beständigkeiten

Standardmäßig werden Gummipuffer in NR (Naturkautschuk) angeboten, da dieser sehr gute elastische Eigenschaften besitzt. Sind besondere Beständigkeiten (z.B. gegen Kraftstoffe / Öl) gefordert, können Puffer auch in anderen Gummiwerkstoffen gefertigt werden. Ausführliche Informationen dazu finden Sie im Datenblatt Gummiwerkstoff, wir beraten Sie natürlich auch gern zum Thema.

Produkt anfragen

Angaben zum Produkt

Persönliche Angaben

*Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@sd-dresden.de widerrufen.

* Pflichtfeld